BRENTA TREK Dolomiten Brenta Trekking Huettenwandern Alpen Italien

Bergfuehrerschule Arco Trentino Gardasee Dolomiten Italien
Phone: +390464394224 - mail: @gardatrekking.eu

Home pages: EN HIKING DE WANDERN  IT TREKKING

news - speziell nur fuer Sie beide

PROGRAMM DER HUETTENWANDERUNG

VORAUSSETZUNGEN FUER DIE TEILNAHME

HUETTENWANDERN PREISE-KONDITIONEN

BUCHUNG WAS MITZUNEHMEN IST

BRENTA TREK HUETTENWANDERN BRENTA DOLOMITEN ALPEN ITALIEN IN 4 TAGE

Gefuehrtes Trekking in den Brenta Dolomiten Italien Huette zu Huette

VORAUSSETZUNGEN FUER DIE HUETTENTOUREN

BRENTA DOLOMITEN ALPEN Huettenwandern in der grandiosen Landschaft, riesige Waende, bunte Wiesen, Almen, Tiere jeder Art

Seit 30 Jahren begleitet unsere Alpinschule Freunde oder Kunden in die Berge; entweder auf alpine Klettersteige (die beruehmten Klettersteige Bocchette del Brenta) oder auf leichte Wandertouren von Huette zu Huette, ohne jedoch bisher das "Trade Mark" verwandt zu haben. Im Jahr 2009 haben schlaue Marketingexperten fest gelegt, dass ab sofort jede Wanderung im West Trentino als "Brenta Trek" bezeichnet werden sollte. So bietet unsere Alpinschule nun auch eine Huettenwanderung an, aber einen der besonderen Art. Wir haben ein weitreichendes Angebot an Klettertouren, Huette zu Huette Wanderungen, Ueberschreitungen und Klettersteigen in den Dolomiten. Unser Huettenwandern auf dem Brenta Trek in den Alpen ist ein Vorschlag, der sich an alle richtet, d.h. es handelt sich um eine leichte Bergwanderung von Huette zu Huette in 5 Tagen. Von Sueden nach Norden wandern wir durch die ganze Gruppe auf den schoensten Wegen der Italienischen Dolomiten. Die einzigen Voraussetzungen, die die Teilnehmer mitbringen sollten sind eine gute Kondition und ein wenig Bergerfahrung.

PROGRAMM DER HUETTENWANDERUNG

BRENTA TREK DOLOMITEN Wanderkarte von 4 Tage Trekking Ueberschreitung der Brenta Dolomiten von Sueden nach Norden von Huette zu Huette

TAG 1 - Von San Lorenzo in Banale zum Rifugio Agostini

Der Treffpunkt kann in eurem Hotel am Gardasee sein und dann weiter mit dem Minivan unseres Bergfuehrers. Es besteht auch die Moeglichkeit sich direkt in San Lorenzo in Banale zu treffen. Von San Lorenzo aus fuehrt unsere Huettenwanderung durch eine Schlucht auf einer bequemen Forststrasse, die auch mit einem Jeep befahrbar ist. Nach einer Stunde wandern weitet sich das Tal und bunte Wiesen tun sich auf, mit Almen und viele Tieren. Nach weiteren ca. drei Stunden wandern erreichen wir die Berghuette Rifugio al Cacciatore (Jaegerhuette) wo die Kueche besonders gut geblieben ist, auch wenn es mittlerweile dort keine Jaeger mehr gibt. Nach einer Brotzeit wandern wir weiter auf der Route und in zwei Stunden erreichen wir die Berghuette Rifugio Agostini.

TAG 2 - Vom Rifugio Agostini zum Rifugio Brentei

Gegen 8 Uhr in der Frueh starten wir vom Rifugio Agostini und wandern auf dem Sentiero Palmieri; dieser ist am Anfang flach, nach einer Stunde stossen wir auf den ersten steilen Hang unserer Huettenwanderung, dann wandern wir weiter zur Forcolotta di Noghera. Hier machen wir eine Pause, um das Panorama auf die ganze Gruppe zu geniessen. Dieses erstreckt sich bis zum Lago di Molveno, man sieht Serpentinen, die dann auf einer flachen Wiese enden und an die majestaetische Wand der Cima Tosa angrenzen. Wir wandern weiter Richtung Berghuette Rifugio Pedrotti alla Tosa und in einer Viertelstunde erreichen wir die beruehmten Klettersteige Bocchette del Brenta. Wir sind hier im Herzen der Gruppe und auf dem Top unserer Tour. Von hier beginnt die "schwierigste" Strecke unserer Huettenwanderung: gehen wir ein Schneefeld hinunter, von dem nur die ersten 20 Meter steil sind, es fuehrt der Weg weiter abwaerts zwischen Felsen und mit Drahtseil ausgeruestet, bis wir ein flaches Schneefeld erreichen. Von hier koennen wir die beruehmte Guglia di Brenta bewundern und vielleicht auch die Seilschaften, die darauf klettern. In einer Stunde erreichen wir unser Tagesziel, die Berghuette Rifugio Brentei.

TAG 3 - Vom Rifugio Brentei bis zum Rifugio Graffer

Vom Rifugio Brentei wandern wir abwaerts und durch den beruehmten Weg der Gruppe (Sentiero Bogani), nach 50 Minuten, erreichen wir eine Kreuzung. Auf der linken Seite geht der Weg zur Berghuette Rifugio Casinei hinab, aber wir gehen nach rechts und steigen auf zur Tukkett-Huette. Der Weg ist sehr einsam und plotzlich tauchen die Tuerme des Castelletto auf. In ca. einer Stunde auf bequemen Pfad erreichen wir das meist gut besuchte Rifugio Tukkett, jedoch nicht zu dieser Uhrzeit. Wir koennen hier in Ruhe einen kleinen Imbiss geniessen. Unsere Huettenwanderung geht weiter auf dem beruehmtesten Weg in den Brenta Dolomiten. Wir wandern auf einem leichten Weg mit einigem Auf und Ab in Richtung Passo del Groste' und erreichen am Ende die Berghuette Rifugio Graffer. Hier sind viele Touristen und sogar Radler, aber die Zivilisation nach drei harten Tagen hat auch ihre Vorteile: Dusche, gute Kueche, Weinauswahl.

TAG 4 - Vom Rifugio Graffer bis zum Rifugio Vallesinella (in der Naehe von Madonna di Campiglio)

Nach einem reichhaltigen Fruehstueck verlassen wir um 8.30 Uhr morgens das Rifugio Graffer und auf einem Zickzackweg geht es bergab. Nachher fuehrt uns ein Quergang durch Waelder und Wiesen ins Vallesinella Tal "auf den Spuren der Baeren". Wir koennen leider keine Baeren sehen, da diese Spezies nur nachtaktiv ist, aber frische Spuren und die tiefen Kratzer an den Baeumen sind sehr beeindruckend. In Malga Vallesinella angekommen, fuehrt der Weg entlang den schoensten Wasserfaellen der Dolomiten bis zur Berghuette Vallesinella. Dieser lange Abstieg unseres Brenta Treks dauert 4 bis 5 Stunden und belastet ein wenig die Widerstandsfaehigkeit der Knien.

PREISE UND KONDITIONEN FUER DIE HUETTENTOUREN

Der Preis betraegt Euro 560 - Mindesteilnehmerzahl: vier Personen - Im Preis ist wie folgt inbegriffen:
- Begleitung von einem deutsch sprachigen, staatl. gepr. und international anerk. Bergfuehrer (UIAGM)
- Halbpension auf den Berghuetten
- Taxi vom Madonna di Campiglio bis nach San Lorenzo in Banale
Wenn Euch der Preis zu hoch erscheint, bitte beruecksichtigen Sie auch die Mindesteilnehmerzahl: es sich praktisch um eine persoenliche Betreuung. Ihr muesst nur noch Kleingeld fuer Mittagessen und Getraenke mitnehmen.

EUER BERGFUEHRER BEIM WANDERN

HUETTENWANDERN TREKKING Euer Begleiter ist in den Alpen aufgewachsen und staatlich gepr. international anerkannter Bergfuehrer (UIAGM) und deutsch sprachig

Delio' s zuhause sind die Waende und die Wege der Brenta Dolomiten. Er hat viele Waende der Welt geklettert, aber er geht noch heute wandern mit dem gleichen Respekt und Bewunderung durch diese traumhaften Waende, Taeler und Wiesen, so wie er es als Kind mit seinem Vater getan hat. Delio kann Euch die Geschichte von jedem Stein erzaehlen, aber kann er auch schweigen, damit Ihr in Ruhe dieser Maerchenwelt in Euch aufnehmen koennt.

TERMINE - RESERVIERUNG FUER DIE HUETTENWANDERUNGEN

Wann: Die Programmdaten fuer das Wandern erscheinen auf unserem Kalender und/oder wann Sie moechten, unter der Woche (nicht an Wochenenden) und mit Reservierung 30 Tage im voraus (Wir muessen die Berghuetten buchen)
Wenn es sich um eine Wandergruppe zwischen 5 und 7 Personen handelt, koennen Sie Ihr eigenes Tourendatum waehlen und es besteht auch die Moeglichkeit, Ihnen dann preislich entgegen zu kommen.

Wie man reserviert oder weitere Informationen anfordert: nur per E-Mail mindestens dreissig Tage vor Trekkingbeginn.

WAS FUER DIE HUTTENTOUREN MITZUBRINGEN IST

Was Ihr mitbringen sollt: - feste Wanderschuhe mit guten Profilsohlen (am besten schon eingelaufen und somit nicht gerade ladenneu)
- 50 l Rucksack
- Huettenschlafsack (am besten aus Seide, da vom Gewicht her leichter, als Baumwolle)
- ausziehbare Wanderstoecke (nicht obligatorisch, aber sehr hilfreich sowohl beim Auf- als auch beim Abstieg)
- wind- und wasserfeste Jacke (am besten Goretext o. ae)
- kleine Taschenlampe fuer die Berghuette (am besten LED)
- Sonnenbrille
- Taschenregenschirm (am besten sturmfest)
- Fleecepullover mit langen Aermeln
- Getraenkeflasche (mind. 1 L.)
- Wechselwaesche incl. 3 Paar Reservesocken
- leichte Muetze
- leichte Fleecehandschuhe
- Sonnenschutzcreme
- private Toilettenartikel (inkl. Blasenpflaster, Tape) sowie ggfs. Medikamente bzw. Brille (u. Ersatzbrille)
- Handtuch (am besten Microfaser) - evtl. Ohrstoepsel (manchmal sehr nuetzlich in den Berghuetten)

HIGHLIGHTS VOM KLETTERN KLETTERSTEIG GEFUEHRTE WANDERUNGEN UND KURSE AM GARDASEE UND IN DEN BRENTA DOLOMITEN ALPEN TRENTINO

BRENTA TREK Brenta Trek Huettenwandern in den Dolomiten
Gefuehrte 5 Tage Trekking von Huette zu Huette "auf den Spuren der Baeren". Ueberquerung der Brenta Gruppe von Sueden nach Norden.

KLETTERSTEIGKURS Klettersteigkurse fuer Anfaenger in Arco und in der Brenta Dolomiten
Via Ferrata Kurs der Bergfuehrerschule Arco Trentino und Klettersteigkurse in den Brenta Alpen, auf den beruehmten "Vie ferrate delle Bocchette".

KLETTERSTEIGE Brenta Klettersteige "Bocchette del Brenta"
Gefuehrte 3 oder 5 Tages Tour auf den Klettersteigen Bocchette Brenta Dolomiten, von Huette zu Huette mit deutsch sprachigem Bergfuehrer der Alpinschule Arco am Gardasee Trentino.

WANDERN Teambuilding outdoor Incentives Firmenevents
Outdoor Incentives Firmenevents Teambuilding am Gardasee Dolomiten Italien in den Aktivitaeten: Huettenwandern Trekking, Klettersteige, Klettern, Canyoning.

KLETTERSTEIG Marmolada Klettersteig auf dem Westgrat
Dolomiten Alpen Italien, gefuehrter Klettersteig auf dem Westgrat Marmolada Gipfel Penia (3.343 m) Vorschlag der Alpinschule Arco Gardasee Trentino.

KURSE Kletterkurse am Gardasee Alpinkurs in der Marmolada
Klettern mit deutsch sprachigen Bergfuehrern der Alpinschule Arco. Kletterkurse fuer Anfaenger und Fortgeschrittene. Alpiner Hochtourenkurs auf dem Marmolada Gletscher.

CANYONING ARCO
CANYONING ARCO GARDASEE TRENTINO
Webseite fuer canyoning der Bergfuehrer Arco Trentino


INTERNAL LINKS

Alpinschule Bergfuehrer Arco Gardasee

Trentino Klettersteige Bocchette Weg

Marmolada Klettersteig auf dem Westgrat

Wanderreise auf die Insel Kalymnos Griechenland

Hochtouren in den Alpen Italien

Huettenwandern in Trentino

Wandern leicht am Gardasee

Huettenwandern mittelschwer am Gardasee